Aktionen

Öhri, Hans (erwähnt 1520–30)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Fabian Frommelt| Stand: 31.12.2011

Landammann. Erwähnt 1520–30. Als Landammann der Herrschaft Schellenberg belegt 1520, als das Gericht unter seinem Vorsitz über die Straf-, Buss- und Pfändungskompetenz der Dorfgeschworenen und des Weibels entschied, 1529 bei der Siegelung eines Zinsbriefs und 1530, als er sich bei einem Konflikt zwischen Schellenberg und Leuten aus Ruggell durch Altammann Christian Noll im Gerichtsvorsitz vertreten liess.

Literatur

Frommelt: Gerichtsgemeinden, 2000, 45, 73f., Anh. 2.

Zitierweise

Fabian Frommelt, «Öhri, Hans (erwähnt 1520–30)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Öhri,_Hans_(erwähnt_1520–30), abgerufen am 23.2.2019.