Aktionen

Allgäuer

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht aus Eschen. 1990 trugen in Liechtenstein 42 Personen den Namen Allgäuer. Erstmals erwähnt 1555. Für das Geschlecht kann ab der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts eine zusammenhängende Genealogie erstellt werden (ein Stamm). Die Familie brachte im 18. Jahrhundert mit Johann einen Landammann der Landschaft Schellenberg hervor. Sein Bruder Franz Josef (1727–1793) ist ab 1756, dessen Sohn Franz Josef (1763–1801) ab 1793 als Tavernenwirt und Zoller im heutigen Gasthaus zum «Hirschen» in Eschen erwähnt. Dieser Linie entstammt auch der Kabinettsdirektor Robert.

Literatur

  • Hans Stricker, Toni Banzer, Herbert Hilbe: Liechtensteiner Namenbuch, Teil II: Die Personennamen des Fürstentums Liechtenstein, Bd. 3: Familiennamen A–K, Vaduz 2008, S. 20f.
  • Eschner Familienbuch, Bd. 1, hg. von der Gemeinde Eschen, Eschen 1997.
  • Georg Meier: Cantate Domino. 125 Jahre Gesangverein Kirchenchor Eschen, Bd. 1, Vaduz 1996, S. 414.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Allgäuer», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Allgäuer, abgerufen am 19.2.2019.