Aktionen

Amann, Josef Anton

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Oliver Stahl | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter und Bürgermeister. *11.1.1823 Vaduz, † 21.11.1891 Vaduz, von Vaduz. Sohn des Johann und der Anna Maria Katharina, geb. Laternser, fünf Geschwister. 21.2.1848 Christina Ospelt (*23.7.1820, † 9.4.1904), acht Kinder, u.a. Landtagsabgeordneter Franz und Bürgermeister Reinold. Gerber. 1870–73 und 1879–85 Bürgermeister von Vaduz. 1872–75 und 1877–78 stv. Landtagsabgeordneter, 1875–77 und 1878–86 Landtagsabgeordneter 1875 rückte Amann für Markus Kessler nach; zeitweilig Mitglied der Finanzkommission und des Landesausschusses. 1881–91 Richter am Landgericht. 1872 erwarb Amann zusammen mit vier anderen Vaduzern die Alp Gaflei, welche ab 1875 als Kurort genutzt wurde.

Literatur

  • Paul Vogt: 125 Jahre Landtag, hg. vom Landtag des Fürstentums Liechtenstein, Vaduz 21988, S. 146.

Zitierweise

Oliver Stahl, «Amann, Josef Anton», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Amann,_Josef_Anton, abgerufen am 18.4.2019.