Aktionen

Amann, Reinold

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Bürgermeister. *22.1.1849 Vaduz, † 2.12. 1936 Vaduz, von Vaduz. Sohn des Bürgermeisters Josef Anton und der Christina, geb. Ospelt, sieben Geschwister, u.a. Landtagsabgeordneter Franz.  18.5.1885 Aloisia Rheinberger (*28.4.1852, † 13.1.1918), Tochter des Postmeisters Johann Georg Rheinberger, vier Kinder. Landesschule Vaduz, Wanderjahre in Vorarlberg und in der Schweiz, u.a. bei seinem Onkel Josef Anton Ospelt in La Chaux-de-Fonds (NE) tätig, danach Landwirt und Gerber in Vaduz. 1888–91 und 1900–03 Mitglied des Vaduzer Gemeinderats, 1891–94 Gemeindekassier und 1894–97 Bürgermeister. In seiner Amtszeit u.a. Bau des ersten Kindergartens in Vaduz (1894). 1897 und 1900 lehnte Amann die Annahme der Wahl zum Bürgermeister ab. 1897–1900 Vizebürgermeister. Ab 1892 erster Verwalter des Vaduzer Armenhauses. Kassier des landwirtschaftlichen Vereins (Ehrenmitglied), langjähriges Mitglied der Landesviehveredelungskommission.

Archive

  • Liechtensteinisches Landesarchiv, Vaduz (LI LA).

Nachrufe

Zitierweise

Redaktion, «Amann, Reinold», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: <https://historisches-lexikon.li//Amann,_Reinold>, abgerufen am 19.4.2019.