Aktionen

Amann (Ammann), Kaspar

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 18.4.2019

Priester. † vor 16.8.1457. Kaspar Ammann war bis 1457 Pfarrer von Eschen. Er finanzierte den Bau des ersten urkundlich bezeugten Pfrundhauses in Eschen aus eigenen Mitteln (→ Pfrundbauten). In seiner Amtszeit erfolgten ausserdem 1438 der Neubau des Kirchenschiffs und 1439 des Chors der Pfarrkirche St. Martin. Um 1438 begann Ammann mit der Anlage des Eschner Jahrzeitbuchs (→ Jahrzeit). Nach seinem Tod kam es 1459 zwischen seinen Verwandten und dem Kloster Pfäfers zu einem Streit um sein Erbe .

Quellen

  • Eschner Jahrzeitenbuch, in: Liechtensteinisches Urkundenbuch, Teil I: Von den Anfängen bis zum Tod Bischof Hartmanns von Werdenberg-Sargans-Vaduz 1416, Bd. 2: Aus den Archiven zu St. Gallen, bearbeitet von Franz Perret, unveränderter Nachdruck, Nendeln 1973 (LUB I/2), S. 305–393, bes. S. 343, 379, 384, 390.

Literatur

  • Cornelia Herrmann: Die Kunstdenkmäler des Fürstentums Liechtenstein, Bd. 1: Das Unterland, Bern 2013 (= Die Kunstdenkmäler der Schweiz, Neue Ausgabe, Bd. 122), S. 86.
  • Thomas Willich: Quellen zur spätmittelalterlichen Geschichte. Liechtensteiner Kirchen und Kapellen aus dem Repertorium Germanicum (1378–1464), in: Bausteine zur liechtensteinischen Geschichte. Studien und studentische Forschungsbeiträge, hg. von Arthur Brunhart, Bd. 2: Neuzeit: Land und Leute, Zürich 1999, S. 69–102.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Amann (Ammann), Kaspar», Stand: 18.4.2019, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Amann_(Ammann),_Kaspar, abgerufen am 19.6.2019.