Aktionen

Bargetze, Anton

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Gemeindevorsteher. *7.1.1829 Triesen, †30.4.1911 Triesen, von Triesen. Sohn des Richters (Gemeindevorstehers) Josef und der Anna, geb. Kindle, fünf Geschwister, u.a. Gemeindevorsteher Johann.  9.4.1861 Maria Strub (*27.3.1822, †21.7.1894), Tochter des Vaduzer Richters Andreas Strub, vier Kinder. Landwirt. Bargetzes Grossvater Anton Bargetze und sein Onkel Johann Bargetze bekleideten das Richteramt, sein Cousin Wolfgang war Gemeindevorsteher. Der im Februar 1873 zum Triesner Gemeindevorsteher gewählte Bargetze wurde am 4.11.1873 auf sein Ansuchen hin von der Regierung aus gesundheitlichen Gründen des Amts enthoben. Bargetzes Nachfolger wurde sein Bruder Johann. 1878–82 Kirchenpfleger, ab 1882 Wuhrmeister und 1885–88 Mitglied des Gemeinderats. Bargetze vermachte in seinem Testament der Triesner Pfarrkirche 1000 Kronen.

Archive

  • Liechtensteinisches Landesarchiv, Vaduz (LI LA).

Literatur

  • Fridolin Tschugmell: Gemeinde-Vorgesetzte etc. von Trisen 1406-1950, Triesen 1978, S. 29–34.

Zitierweise

Redaktion, «Bargetze, Anton», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Bargetze,_Anton, abgerufen am 19.2.2019.