Aktionen

Batliner, Bartholomäus

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Unternehmer. *24.8.1842 Mauren, †11.7.1912 Mauren, von Mauren. Sohn des «Rössle»-Wirts Franz-Josef und der Annemarie, geb. Kaiser, neun Geschwister.  30.10.1865 Ursula Meier (*20.10.1837, †19.12.1900), zehn Kinder, u.a. Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher Emil sowie Josef (1872–1956, Arzt in Feldkirch). Wirt zum «Rössle» in Mauren. In den 1880er Jahren führte Batliner eine Torfmühle in Nendeln und 1892/93–1905 die dampfbetriebene «Torfmullfabrik» in Mauren. Diese war auf den Torfexport ausgerichtet und beschäftigte drei bis vier Personen. Ab 1880 betrieb Batliner eine der grössten Schnapsbrennereien in Liechtenstein; sie setzte um 1890 jährlich 40 000–50 000 Liter Schnaps ab. 1873–79 Maurer Gemeinderat sowie 1882–85 und 1888–91 Vizevorsteher. Batliner war ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er gilt als reichster Unterländer seiner Zeit.

Literatur

Nachrufe

  • Liechtensteiner Volksblatt, 19.7.1912.

Zitierweise

Donat Büchel, «Batliner, Bartholomäus», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Batliner,_Bartholomäus, abgerufen am 23.2.2019.