Aktionen

Batliner, Manfred

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 10.8.2017

Landtagsabgeordneter. *1.10.1963 Spital Grabs, von Eschen, wohnhaft in Eschen. Sohn des Architekten Ewald und der Ottilie, geb. Eisenring, drei Geschwister.  Ruth Buschor, zwei Töchter. 1976–79 Realschule in Eschen, 1980–82 Verkehrsschule in St. Gallen, 1983–84 Lehre als Betriebssekretär bei den PTT in Vaduz und St. Margrethen (SG), 1999 Manager of Business Innovation. 1985–86 für die schweizerischen PTT-Betriebe tätig, 1986–92 Verbandssekretär und 1993–2000 Geschäftsführer der liechtensteinischen Gewerbe- und Wirtschaftskammer (GWK), seit 2000 Inhaber der UnternehmerZentrum Treuhand-Anstalt in Eschen und seit 2006 Geschäftsführer der Rheintalischen Grenzgemeinschaft. 2006–09 Vizepräsident der FBP. 2009–17 Landtagsabgeordneter (FBP): Mitglied der Geschäftsprüfungskommission (2009–13, ab 2012 Vorsitz) und des Richterauswahlgremiums (2013–17).

Werkauswahl

  • Rainer Gopp, Manfred Batliner, Lena Krieten: Wohnen und Leben im Alter in Liechtenstein. Herausforderungen der Gegenwart, Handlungsempfehlungen für die Zukunft, hg. von der Maiores Stiftung und der Caritatis Stiftung, Vaduz 2015.

Archive

  • Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein online (AeHLFL).

Zitierweise

Redaktion, «Batliner, Manfred», Stand: 10.8.2017, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Batliner,_Manfred, abgerufen am 17.2.2019.