Aktionen

Beck, Johann (1913–1997)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter. *3.12.1913 Triesenberg, †16.11.1997 Spital Vaduz, von Triesenberg, wohnhaft in Triesenberg. Sohn des Schmieds und Gipsers Josef und der Maria, geb. Beck, drei Geschwister.  22.8.1940 Irma Eberle (*28.4.1919), eine Tochter. Bauarbeiter, 1956–79 Präsident des Liechtensteinischen Arbeitnehmerverbands (ab 1958 vollamtlich), Ehrenpräsident. Juni 1953–78 Landtagsabgeordneter (VU), zeitweilig Schriftführer sowie Mitglied des Landesausschusses, der Finanz- und der Geschäftsprüfungskommission. 1964–74 Mitglied des Verwaltungsrats der AHV/IV/FAK (1970–74 Vizepräsident), 1988–90 erster Präsident der Seniorenunion (1991 Ehrenpräsident). Beck verfasste heimatkundliche und historische Beiträge, Reiseberichte sowie Gedichte für Zeitungen und die Heimatbroschüre «Heimelige Zeiten». Ehrenmitglied der VU (1974), der Harmoniemusik und des MGV-Kirchenchors Triesenberg, Komturkreuz des fürstl. liecht. Verdienstordens (1976), Fürstlicher Sozialrat (1979).

Literatur

  • Arthur Brunhart: Vom Zweiten Weltkrieg zur Gegenwart, in: 75 Jahre Arbeitnehmerverband, Vaduz 1995, S. 27–54, hier S. 32.
  • Engelbert Bucher: Familienchronik der Walsergemeinde Triesenberg 1650-1984, Bd. 2: Beck-Stämme I,II,III,IV,V, Triesenberg 1986, S. 176, 225–234.

Nachrufe

  • Liechtensteiner Vaterland, 17., 26.11.1997.
  • Liechtensteiner Volksblatt, 25.11.1997.

Zitierweise

Donat Büchel, «Beck, Johann (1913–1997)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Beck,_Johann_(1913–1997), abgerufen am 21.4.2019.