Aktionen

Berufsberatung

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autorin: Annette Bleyle | Stand: 31.12.2011

Berufsberatung umfasst die Animation, Information und Beratung im Berufswahlprozess stehender Personen. In Liechtenstein besteht seit 1948 eine staatliche Berufsberatungs-Stelle, die seit dem Beginn mit dem Schweizerischen Verband für Berufsberatung zusammenarbeitet und seit 1966 hauptamtlich geführt wird. Seit 1981 betreibt sie in Schaan ein Berufsinformationszentrum. Gesetzlich geregelt wurde die Berufsberatung im Jugendwohlfahrtsgesetz 1958, Berufsbildungsgesetz 1976 und in der Verordnung über den Aufgabenbereich der Berufsberatungs-Stelle 1980. Die Berufsberatungs-Stelle bietet Jugendlichen, Eltern und Lehrern, Maturanden, Studenten und Erwachsenen u.a. Selbstinformationsmöglichkeiten, individuelle Neigungs- und Eignungsabklärungen sowie Seminare zur Berufswahlvorbereitung und Hilfe bei Laufbahnfragen. Die Berufsberatungs-Stelle ist Partner der europäischen «Leonardo da Vinci»-Projekte. 2006 fusionierte sie mit dem Amt für Berufsbildung zum Amt für Berufsbildung und Berufsberatung.

Literatur

O. Seger, K. Jehle: 35 Jahre Berufsberatungsstelle des Fürstentums Liechtenstein, 1981; Berufliche Bildung im Fürstentum Liechtenstein, 1997.

Zitierweise

Annette Bleyle, «Berufsberatung», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Berufsberatung, abgerufen am 21.2.2019.