Aktionen

Biedermann, Franz Josef (1835–1914)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter. *14.1.1835 Schellenberg, †17.12.1914 Schellenberg, von Schellenberg. Sohn des Landrats Magnus und der Elisabeth, geb. Öhri, vier Geschwister.  1) 9.2.1863 Josepha Fehr (*27.3. 1838, †20.2.1866), Tochter des Wirts und Unternehmers Johann Wendelin Fehr, ein Sohn, 2) 22.7.1867 Magdalena Batliner (*24.6.1844, †14.1.1913), sieben Kinder. Fabrikbediensteter, Mechaniker, «Löwen»-Wirt. 1875–77 stv. Landtagsabgeordneter, 1877–1898 Landtagsabgeordneter (1894–98 vom Fürsten ernannt), zeitweilig Mitglied der Finanzkommission und des Landesausschusses. Bei den Landtagswahlen 1898 wurde er zum Stellvertreter gewählt, nahm das Amt aber nicht an. 1881–1900 Richter am Landgericht und 1889–98 Landrat (Mitglied der Regierung).

Literatur

  • Paul Vogt: 125 Jahre Landtag, hg. vom Landtag des Fürstentums Liechtenstein, Vaduz 21988.

Zitierweise

Donat Büchel, «Biedermann, Franz Josef (1835–1914)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Biedermann,_Franz_Josef_(1835–1914), abgerufen am 22.4.2019.