Aktionen

Bilgeri, Benedikt

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

Historiker. *28.6.1906 Hard, †14.1.1993 Hard (Vorarlberg), Österreicher. 1925–30 Studium der Geschichte und Geografie in Innsbruck, 1932 Dr. phil. 1931–64 Gymnasiallehrer in Innsbruck, Hall (Tirol) und Bregenz. 1964–83 Oberarchivrat am Vorarlberger Landesarchiv und führender Landeshistoriker Vorarlbergs. Sein Hauptwerk ist eine auch für Liechtenstein bedeutende, auf umfassendem Quellenstudium beruhende Neuinterpretation der Geschichte Vorarlbergs. Darin folgt er allerdings einem einseitigen politischen-ideologischen Standpunkt, um das Wunschbild eines 2000-jährigen, stets vom Volk getragenen, demokratischen «Staats» Vorarlberg zu entwerfen, was ihm heftige Kritik einbrachte. Bilgeri bearbeitete zwei Bände des Liechtensteinischen Urkundenbuchs.

Werkauswahl

Geschichte Vorarlbergs., 5 Bde., 1971–87; LUB I/3 (1959–63) und I/5 (1976–87)

Literatur

R. Paula: Benedikt Bilgeri und die Vorarlberger Landesgeschichte, in: Montfort 25 (1973), 332–336

Nachrufe

Montfort 45 (1993), 183–185.

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Bilgeri, Benedikt», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Bilgeri,_Benedikt, abgerufen am 23.2.2019.

Normdaten

GND: 124837832