Aktionen

Candreia, Franz

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Priester. *30.10.1913 Chur, †23.12.1981 Walenstadt (SG), katholisch, Schweizer. 1926–34 Gymnasium in Disentis (GR), Einsiedeln (SZ) und Schwyz, 1934–38 Studium der Theologie in Chur, Priesterweihe am 3.7.1938. 1938–55 Seelsorger in der Schweiz, 1955–79 Pfarrer in Balzers: 1956 Mitgründer der ersten liechtensteinischen Familienhilfe in Balzers und 1963 Gründer des Blaurings Balzers; 1969–71 Renovation der Kapelle St. Peter und 1977 der Kapelle Maria-Hilf, 1973–74 Teilrenovation der Pfarrkirche. Ab 1979 Ruhestand in Balzers. 1959–62 Beirat und 1962–65 Präses des Liechtensteinischen Priesterkapitels, Landespräses der Marianischen Kongregationen, 1971–77 Mitglied des Dekanatsseelsorgerats. Ehrenbürger von Balzers (30.11.1975), Komturkreuz des fürstl. liecht. Verdienstordens (16.8.1979).

Literatur

  • Franz Näscher: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins, Bd. 1: Seelsorger in den Pfarreien, Vaduz 2009, S. 134f.

Nachrufe

  • Liechtensteiner Volksblatt, 29.12.1981.
  • In Christo, 20.2.1982.

Zitierweise

Franz Näscher, «Candreia, Franz», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Candreia,_Franz, abgerufen am 19.4.2019.