Aktionen

Falk

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht aus Eschen (†), Vaduz und Schaan. 1990 trugen in Liechtenstein 44 Personen den Namen Falk. Erstmals erwähnt 1584. Die Genealogie der Falk beginnt im ersten Viertel des 17. Jahrhunderts in Eschen. Emanuel Falk (*1660) liess sich in Vaduz nieder und begründete die dortige Linie, während das Geschlecht in Eschen noch im 17. Jahrhundert erlosch. Die Schaaner Linie zweigte um 1780 ab. Sie brachte den Landrat und Beamten Andreas, den Landtagsabgeordneten und Gemeindevorsteher Jakob sowie den Gemeindevorsteher Hansjakob hervor.

Literatur

Tschugmell: FB Schaan, Tschugmell: FB Vaduz; Tschugmell: Vaduzer Geschlechter, 1949, 52; Tschugmell: Schaaner Geschlechter, 1960, 83f.; Stammtafeln Schaan, 1989; Vaduzer Familienchronik 2, 2002; FLNB II/3, 201.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Falk», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Falk, abgerufen am 23.2.2019.