Aktionen

Feger, Laurenz

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Priester. *15.11.1816 Triesen, † 12.12.1886 Chur, katholisch, von Triesen. Sohn des Josef und der Martha, geb. Eberle. Bis 1846 Gymnasium in Schwyz, 1843–50 Stipendiat der Kriss’schen Stiftung, 1846–50 Studium der Theologie in Chur, Priesterweihe am 28.7.1850. 1850–52 Seelsorger in Thompson (Ohio, USA). 1854–56 erster Seelsorger (Kuratprovisor) in Ruggell. 1857–86 Kaplan und Lehrer in der Schweiz, u.a. 1861–81 in Gurtnellen (UR), wo er für die Sagensammlung des Schweizer Historikers Alois Lütolf (1865) über 20 Volkserzählungen erhob.

Literatur

  • Franz Näscher: Beiträge zur Kirchengeschichte Liechtensteins, Bd. 2: Berufungen aus den Gemeinden, Vaduz 2009, S. 142.
  • Engelbert Bucher: Biographischer Nachtrag zu Laurenz Feger (1816–1886), in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 87 (1987), S. 287–289.
  • Eduard Hengartner: Laurenz Feger (1816–1886), in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 85 (1985), S. 215–228.

Zitierweise

Franz Näscher, «Feger, Laurenz», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Feger,_Laurenz, abgerufen am 21.4.2019.

Normdaten

GND: 110633454X