Aktionen

Frei von Schönstein, Leonhard

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

Landvogt. * Feldkirch oder dessen Umgebung, † 5.3.1694 Vaduz. Ab 1644 Studium in Ingolstadt (D). 1692–94 Landvogt zu Vaduz. Frei von Schönstein übte erheblichen Einfluss auf seinen Schwiegersohn und Alleinerben, Johann Heinrich Dilger, aus, der Subdelegierter der kaiserlichen Administration in der Grafschaft Vaduz und der Herrschaft Schellenberg war und den Landesherrn vertrat.

Archive

LI LA.

Literatur

J. Ospelt: Ausführliche Regesten aus den Urkunden des fürstlich liechtensteinischen Regierungsarchivs, in: JBL 26 (1926), 111–134, hier 129f.; Tschugmell: Beamte, 1947, 52; Kaiser/Brunhart: Geschichte 1, 1989, 459, 466.

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Frei von Schönstein, Leonhard», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Frei_von_Schönstein,_Leonhard, abgerufen am 19.2.2019.