Aktionen

Frick, Josef Ferdinand

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Oliver Stahl | Stand: 31.12.2011

Landrat. *7.2.1803 Balzers, † 1880 South Dakota (USA), von Balzers. Sohn des Franz Dominikus und der Maria Katharina, geb. Burgmayer, sieben Geschwister.  6.2.1826 Anna Maria Negele (*26.1.1804, †1845), zwölf Kinder. 1849–50 Richter (Gemeindevorsteher) von Balzers. Am 20.5.1849 wurde Frick in den Landrat gewählt. Er wanderte 1851 als Witwer mit acht Kindern nach Amerika aus, wo sein Sohn Dominik Thomas 1866, 1868 und 1870 Parlamentsabgeordneter des Dakota-Territoriums wurde.

Literatur

  • Nach Amerika! 1, 1998, S. 82f., 200.
  • Paul Vogt: 125 Jahre Landtag, hg. vom Landtag des Fürstentums Liechtenstein, Vaduz 21988, S. 109.
  • Peter Geiger: Geschichte des Fürstentums Liechtenstein von 1848 bis 1866, in: Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 70 (1970), S. 5–418, hier S. 161.

Zitierweise

Oliver Stahl, «Frick, Josef Ferdinand», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Frick,_Josef_Ferdinand, abgerufen am 21.4.2019.