Aktionen

Fritsch, Ulrich

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Tiefenthaler | Stand: 31.12.2011

Landammann. Erwähnt um 1509/17–1538, von Schaan. Ein Ulrich Fritsch und dessen Frau Anna Maress waren laut Brandis. Urbar (um 1509/17) in Schaan begütert. 1513 bat Fritsch um die Freilassung seines Bruders Hans und bürgte für dessen Urfehde. 1530 als Ammann der Grafschaft Vaduz belegt (Siegelung eines Zinsbriefs). Als Altammann 1533 Schiedsrichter zwischen Eschen-Bendern und Mauren, 1534 Zeuge einer Urfehde und 1538 Zeuge und Mitsiegler des Testaments des Schaaner Pfarrer Aristoteles Düntel.

Quellen

Literatur

  • Frommelt: Gerichtsgemeinden, 2000, 81, Anh. 2.
  • Liesching/Vogt: Siegel, 1985, S. 144.

Zitierweise

Rupert Tiefenthaler, «Fritsch, Ulrich», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Fritsch,_Ulrich, abgerufen am 21.4.2019.