Aktionen

Furtenbach, Zacharias, Herr auf Schregenberg

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

Landvogt. * um 1587 Feldkirch, † nach dem 17.8.1664 Feldkirch. Sohn des Feldkircher Stadtammanns Erasmus und der Magdalena Kleinhans.  1619 Johanna von Sierck aus Brüssel. Ab 1598 Studium der Rudimenta (Grundlagen der lateinischen Sprache) in Dillingen (D). 1618 vom Kaiser mit der Rotwachsfreiheit (Privileg, mit rotem Wachs siegeln zu dürfen) ausgezeichnet. Hauptmann, 1621 Kriegsdienste unter Graf Jakob Hannibal II. von Hohenems in den Niederlanden. 1626–46 hohenemsischer Landvogt zu Vaduz. 1638 als Mitglied des hohenemsischen Appellationshofgerichts erwähnt.

Literatur

  • Liesching/Vogt: Siegel, 1985, S. 94–96.
  • F.J. von Furtenbach: Geschichte des Geschlechts Furtenbach, 1969, S. 20.
  • L. Welti: Graf Kaspar von Hohenems, 1963, 229, 285, 487;
  • A. Ludewig: Vorarlberger an in- und ausländischen Hochschulen, 1920, S. 143.

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Furtenbach, Zacharias, Herr auf Schregenberg», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Furtenbach,_Zacharias,_Herr_auf_Schregenberg, abgerufen am 19.4.2019.