Aktionen

Gamprin, von

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Alois Niederstätter | Stand: 31.12.2011

Niederadelsgeschlecht, Dienstmannen der Freiherren von Sax, mit Sitz in Gamprin. Urkundlich erwähnt sind 1235 Ulrich und seine Söhne Hermann, Rudolf, Ulrich, Heinrich und Eglolf. Rudolf scheint nochmals 1253 auf.

Quellen

LUB I/1, 93–95, 107f.

Literatur

Büchel: Burgen, 1919, 94f.

Zitierweise

Alois Niederstätter, «Gamprin, von», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Gamprin,_von, abgerufen am 20.2.2019.