Aktionen

Gantenbein, Dominique

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 24.8.2017

Regierungsrätin. *6.10.1978 Spital Grabs (SG), von Mauren, wohnhaft in Mauren. Tochter des Lehrers Peter und der Kindergärtnerin Monika, geb. Matt, zwei Brüder. Ledig. 1994–2000 Kantonsschule Sargans (SG), Matura und Primarlehrerdiplom, 2003–06 Studium an der interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik in Zürich (Master of Arts in Special Needs Education), 2007–09 Ausbildung in Organisationsentwicklung & Coaching BSO am Institut für angewandte Sozialwissenschaften (ias) in Bad Ragaz (SG), 2009–15 Studium an der Universität Liechtenstein (Executive Master of Business Administration in Entrepreneurial Management). 2000–08 Sonderschullehrerin in Trübbach (SG) und Schaan, 2008–10 Mitglied des Direktoriums und Bereichsleiterin Schule am Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) in Schaan, 2010–17 Mitglied der Geschäftsleitung der Liechtensteinischen Alters- und Krankenhilfe (LAK): bis Dezember 2016 Leiterin des Pflege- und Betreuungszentrums Haus St. Martin in Eschen, danach bis März 2017 Leitung Organisationsentwicklung und Kommunikation LAK. 2010–15 Prüfungsexpertin an der Hochschule für Heilpädagogik in Zürich, 2015–17 Vorstandsmitglied der Krankenkasse Concordia Landesvertretung Liechtenstein. Seit 2016 Mitglied des Parteipräsidiums der VU. Seit März 2017 Regierungsrätin mit der Zuständigkeit für das Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt.

Archive

Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein (AHLFL).

Zitierweise

Redaktion, «Gantenbein, Dominique», Stand: 24.8.2017, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Gantenbein,_Dominique, abgerufen am 19.2.2019.