Aktionen

Goop, Jakob

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Landrat. *8.8.1807 Schellenberg, †12.1.1878 Eschen, von Schellenberg. Sohn des Andreas und der Anna Maria Kieber, zehn Geschwister.  3.6.1833 Klara Batliner (*29.8.1814, †24.4.1878), sechs Kinder. Lehrer in Schellenberg und 1829–77 in Eschen. Der als Anhänger der liberalen Bewegung geltende Goop war Mitglied des am 27.7.1848 gewählten Verfassungsrats, der einen Entwurf für eine konstitutionelle Verfassung ausarbeitete. Am 20.5.1849 wurde Goop in den Landrat gewählt; er gehörte dem geschäftsvorbereitenden Fünferausschusses an.

Archive

LI LA.

Literatur

Geiger: Geschichte, 1970, 95, 160–162; Vogt: Landtag, 21988, 109; Schule am Dorfplatz, 1991, 39; G. Meier: Cantate Domino, 1996, 31, 89.

Zitierweise

Redaktion, «Goop, Jakob», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: <https://historisches-lexikon.li//Goop,_Jakob>, abgerufen am 19.2.2019.