Aktionen

Graf, Jakob

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Tiefenthaler | Stand: 31.12.2011

Landammann. † um 1610, wohnhaft in Mauren,  Petronella Wellin. Zwischen 1583 und 1595 mehrmals als Landammann der Herrschaft Schellenberg erwähnt. 1584 einigten sich die Landschaften Vaduz, Schellenberg und Blumenegg mit Graf Karl Ludwig von Sulz über die Reichslasten (→ «Schnitz») – als beteiligter Schellenberger Ammann kommen Graf und Hans Öhri infrage. Im «Leger-» oder Steuerbuch (1584) ist Graf mit einem Vermögen von 500 Gulden verzeichnet. Lehensträger des Feldkircher Priorats St. Johann, für welches er 1593 und 1594 Vergabungen siegelte. Grafs Siegelstempel ist identisch mit dem seines Vorgängers Michael.

Archive

VLA.

Literatur

Ospelt: Landammänner-Verzeichnis, 1940, 43; Liesching/Vogt: Siegel, 1985, 146f.; Kaiser/Brunhart: Geschichte 1, 1989, 371–373.

Zitierweise

Rupert Tiefenthaler, «Graf, Jakob», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: <https://historisches-lexikon.li//Graf,_Jakob>, abgerufen am 19.2.2019.