Aktionen

Gstöhl (Schgöl, Gschöll), Leonhard (Lienhart)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Tiefenthaler | Stand: 31.12.2011

Landammann. Erwähnt 1461 (?) bis 1482, von Bendern. Ein Lienhart Gstöhl war 1461 Schiedsrichter im Streit um das Erbe des Schaaner Pfarrers Jodok Dieprecht und 1467 Dorfgeschworener von Eschen-Bendern. Als Ammann der Herrschaft Schellenberg siegelte Gstöhl 1476 einen Zinsbrief, nahm 1480 an einem Schiedsgericht über Steuerfragen in der Herrschaft Blumenegg teil und beglaubigte 1482 Zeugenaussagen im Zehntstreit zwischen den Kirchspielen Bendern und Altenstadt.

Quellen

LUB II.

Literatur

Frommelt: Gerichtsgemeinden, 45, 52, 85, 125, Anh. 2.

Zitierweise

Rupert Tiefenthaler, «Gstöhl (Schgöl, Gschöll), Leonhard (Lienhart)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: <https://historisches-lexikon.li//Gst%C3%B6hl_(Schg%C3%B6l,_Gsch%C3%B6ll),_Leonhard_(Lienhart)>, abgerufen am 21.4.2019.