Aktionen

Helbert, Jakob

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Landrat. *1.5.1803 Eschen, †21.1.1858 Eschen, von Eschen. Sohn des Chronisten Johann Georg und der Kreszentia, geb. Strub, vier Geschwister, fünf Halbgeschwister.  17.11.1823 Maria Josefa Fehr (*12.12.1803, †31.1.1875), Tochter des Wirts und Zollers Sebastian Fehr, vier Kinder. Bauer. 1841–42 Säckelmeister (Gemeindekassier) von Eschen und Abgeordneter im Ständelandtag. Am 20.5.1849 wurde Helbert in den Landrat gewählt; 1852–55 Richter (Gemeindevorsteher). Helbert wurde bis 1990 irrtümlich für den Verfasser der Helbert-Chronik gehalten.

Literatur

Vogt: Landtag, 21988, 101, 109; P. Geiger: Verfasser der Helbert-Chronik aufgespürt, in: JBL 90 (1991), 317–328.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Helbert, Jakob», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Helbert,_Jakob, abgerufen am 16.2.2019.