Aktionen

Heuberger, Richard

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

Historiker. *30.3.1884 Wien (A), †18.11.1968 Innsbruck (A), Österreicher. Studium der Geografie und Geschichte in Wien und Innsbruck, 1908–11 Lehrgang am Institut für österreichische Geschichtsforschung (Staatsprüfung). Archivdienst, 1914–15 Habilitation im Fach historische Hilfswissenschaften und mittelalterliche Geschichte, 1919 ausserordentl. Univ.-Prof. in Innsbruck. Seine Studien galten der Erforschung der römischen und frühmittelalterlichen Geschichte und gipfelten 1932 in der Monografie «Rätien im Altertum und Frühmittelalter», die von grundlegender Bedeutung auch für die ältere liechtensteinische Geschichte ist.

Literatur

Autobiographie, in: Österreichische Geschichtswissenschaft der Gegenwart in Selbstdarstellungen 1, Hg. N. Grass, 1950, 17–44 (mit Werkverzeichnis); K. Pivec: Festansprache zur Feier von Richard Heubergers Fünfundsiebzigstem, in: Tiroler Heimat 24 (1960), 111–118 (mit Werkverzeichnis).

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Heuberger, Richard», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Heuberger,_Richard, abgerufen am 19.4.2019.

Normdaten

GND: 11870429X