Aktionen

Hollweck, Leonhard

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Priester. *22.1.1878 Laaber (Bayern), †31.7.1959 Balzers, katholisch, Deutscher. 1901–05 Studium der Theologie in Chur, Priesterweihe am 17.7.1904. 1905–11 Vikar in Zürich; 1911–13 Kaplan in Mauren, 1911 Gründer des Jünglingsvereins, 1912 Initiator des ersten Kindergartens und Vereinshauses; 1913–31 Pfarrer in Vals (GR); 1931–49 Pfarrer in Balzers, 1933 Gründung des Müttervereins und der Jungmannschaft, 1933–35 Innengestaltung der Pfarrkirche, 1934 Innenrenovation der Kapelle St. Peter, 1945 Renovation der Kapelle Maria-Hilf; ab 1949 Ruhestand in Balzers. Ehrenbürger von Balzers (22.1.1948).

Werkauswahl

Gebet- und Gesangsbuch («Pfarrbüchlein»), Vals.

Literatur

F. Büchel: Geschichte der Pfarrei Balzers, 1982, 79–83, 173f.; Vereinshaus und Kleinkinderschule 1912–2003, 2003, 10–13, 37f.; Näscher: Beiträge 1, 2009, 243f.

Nachrufe

LVbl., 1.8.1959; LVa., 5.8.1959.

Zitierweise

Franz Näscher, «Hollweck, Leonhard», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Hollweck,_Leonhard, abgerufen am 19.2.2019.