Aktionen

Jäger, Klara

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Oberin. *5.4.1883 (Maria Agatha) Schaanwald (Gemeinde Mauren), †12.5.1976 Hall (Tirol), katholisch, von Mauren. Tochter des Josef Anton und der Maria Ursula, geb. Büchel, vier Geschwister, u.a. Schuldirektor Josef. 1905 Eintritt in die Kongregation der Schwestern vom Hl. Kreuz in Innsbruck, Profess am 14.9.1925. Lehrerinnenbildungsanstalt in Eger (Böhmen) und Innsbruck, Lehrerin 1910–16 und 1917–34 in Feldkirch, 1916–17 in Eger. 1934–43 Lehrerin an der Haushaltungsschule und Oberin in Feldkirch, 1943–63 Lehrerin an der Sonderschule der Kreuzschwestern in Andelsbuch und 1945 nach deren Übersiedlung Direktorin in Volders (Tirol), 1963–76 Sekretärin im Büro der vorarlbergischen Sonderschule «Jupident» in Schlins.

Literatur

G. Martin: Liechtensteiner Pädagogen im Ausland, in: JBL 67 (1967), 111–180, bes. 132f.; Näscher: Beiträge 2, 2009, 201f.

Zitierweise

Franz Näscher, «Jäger, Klara», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Jäger,_Klara, abgerufen am 19.2.2019.