Aktionen

Jehle, Johann

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Manfred Wanger | Stand: 31.12.2011

Lehrer, Lithograf. *22.11.1820 Planken, †8.1.1852 Planken, von Planken. Sohn des Kleinbauern Johann und der Anna Maria, geb. Negele, drei Geschwister. Ledig. Mit 16 Jahren Lehrer in Graubünden, 1839–43 Hilfslehrer in Planken. Ab 1846 Wanderschaft in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und Russland, dann als Lithograf beim Orell Füssli Verlag in Zürich tätig. Tuberkuloseerkrankung, ab 1850 wieder Lehrer in Planken. Aus dem grafischen Schaffen Jehles sind zwei Lithografien überliefert: ein Porträt Wilhelm Schlegels (1850) und eine Abschiedsurkunde des liechtensteinischen Militärkontingents.

Literatur

Quaderer: Contingent, 1991, 99; M. Wanger: Spurensuche in Planken, 2006, 154, 291–293.

Zitierweise

Manfred Wanger, «Jehle, Johann», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Jehle,_Johann, abgerufen am 15.2.2019.