Aktionen

Kaiser, Johannes

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 11.6.2018

Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher. *29.6.1958 Eschen, von Mauren, wohnhaft in Mauren und seit 2006 in Schellenberg. Sohn des Lehrers Paul und der Brigitte, geb. Biedermann, vier Geschwister.  1) 23.5.1990 Ruth Hasler (*6.5.1962), 2) 22.9.1999 Julia Kajtazaj (*13.6.1974), zwei Kinder. Lehrerseminar in Rickenbach (SZ), Kunstgewerbeschule in Zürich, Weiterbildung in den Bereichen Kommunikation und Management in St. Gallen. 1979–81 Primarschullehrer in Ruggell, 1983–91 Realschullehrer in Eschen, 1991–2003 Gemeindevorsteher von Mauren (FBP), seit 2003 Partner und Geschäftsführer der Medienbuero Oehri & Kaiser AG in Eschen.

1987–91 Vizepräsident der FBP. Seit 2001 Landtagsabgeordneter: 2001–09 und 2013–17 Mitglied der Finanzkommission (2003–09 und 2013–17 Vorsitz), 2009–13 Fraktionssprecher, 2013–17 Schriftführer, 2009–13 und 2017–18 Mitglied des Richterauswahlgremiums. Im März 2018 trat Kaiser aus der FBP aus; seither gehört er dem Landtag als parteiunabhängiges Mitglied an. Im Juni 2018 legte er sein Mandat im Richterauswahlgremium nieder.

2003 Komturkreuz des fürstlich liechtensteinischen Verdienstordens.

Werkauswahl

Johannes Kaiser: 70 Jahre Fortschrittliche Bürgerpartei – Arbeit für Liechtenstein, hg. von der Fortschrittlichen Bürgerpartei, Schaan 1988.

Archive

Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein (AHLFL).

Literatur

Herbert Oehri, Adolf Marxer: Die Vorsteher von Mauren seit 1864, in: Menschen, Bilder und Geschichten. Mauren von 1800 bis heute, hg. von Herbert Oehri, Bd. 1, Eschen 2006, S. 141–160, hier S. 159.

Zitierweise

Redaktion, «Kaiser, Johannes», Stand: 16.8.2017, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kaiser,_Johannes, abgerufen am 19.2.2019.

Normdaten

GND: 1150676515