Aktionen

Kaiser, Karl

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher. *3.11.1866 Schellenberg, †21.2.1935 Schellenberg, von Schellenberg. Sohn des Gemeindevorstehers Josef und der Elisabeth, geb. Elkuch, elf Geschwister.  1) 7.1.1895 Rosa Goop (*27.10.1872, †6.7.1907), sechs Kinder, 2) 24.5.1909 Angelina Hasler (*3.9.1878, †2.6. 1922), sechs Kinder. Landwirt. 1903–15 Mitglied des Schellenberger Gemeinderats (1909–15 Vizevorsteher), am 5.3.1915 als Ersatz für Andreas Hassler (†) zum Gemeindevorsteher gewählt. Kaiser übte dieses Amt bis 1927 aus. In seiner Amtszeit u.a. 1925–26 Bau der Haldenstrasse ins Schellenberger Riet. 1916–28 Vermittler. Gründungsmitglied der FBP (1918). 1918–32 Landtagsabgeordneter (FBP), zeitweilig Mitglied der Finanzkommission und des Landesausschusses. 1892–1906 und 1911–26 Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schellenberg, Ehrenmitglied. 1922–27 stv. Richter am Obergericht.

Archive

LI LA.

Literatur

Vogt: Landtag, 21988; R. Goop: Menschen am Schellenberg 1, 2005, 96, 98f., 155, 195.

Nachrufe

LN, 23.2.1935; LVbl., 23.2.1935.

Zitierweise

Donat Büchel, «Kaiser, Karl», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kaiser,_Karl, abgerufen am 19.2.2019.