Aktionen

Keil, Johann Erwin von

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

1727–30 liechtensteinischer Landvogt. Keil galt als schlechter Beamter. Aufgrund von Streitigkeiten mit den Unterbeamten, v.a. mit Anton Bauer, setzte Fürst Josef Johann Adam von Liechtenstein eine Untersuchungskommission unter Hofrat Schad ein; am 28.5.1730 bat Keil um seine Entlassung.

Literatur

Banko: Landvögte, 1937, 54f.

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Keil, Johann Erwin von», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Keil,_Johann_Erwin_von, abgerufen am 23.2.2019.