Aktionen

Kind, Franz Josef (1821–1890)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Oliver Stahl | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter. *14.3.1821 Gamprin, †29.11.1890 Gamprin, von Gamprin. Sohn des Mesmers Lorenz und der Katharina, geb. Büchel, ein Halbbruder.  19.2.1844 Maria Magdalena Allgäuer (*5.8.1822, †24.9.1903), elf Kinder, u.a. der Priester Franz Josef und der Landtagsabgeordnete Lorenz. Landwirt und Mesmer. 1849–52, 1855–58 und 1861–62 Richter (Gemeindevorsteher) von Gamprin. 1862–90 Landtagsabgeordneter (1862–69 und 1882–86 vom Fürsten ernannt), zeitweilig Mitglied der Finanzkommission und des Landesausschusses. 1862–77 Landrat (Regierungsmitglied). Während der Münzwirren versuchte Rudolf Schädler in der Landtagssitzung vom 10.1.1876 gegen den Unterländer Exponenten Kind einen Misstrauensantrag einzubringen, was Landesverweser Karl Haus von Hausen sofort abblockte. 1881–90 Richter am Landgericht.

Literatur

R. Rheinberger: Dr. med. Rudolf Schädler 1845–1930, in: JBL 92 (1994), 149–199, bes. 169; Vogt: Landtag, 1988.

Zitierweise

Oliver Stahl, «Kind, Franz Josef (1821–1890)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kind,_Franz_Josef_(1821–1890), abgerufen am 21.4.2019.