Aktionen

Kind, Lorenz

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Donat Büchel| Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher. *3.7.1852 Bendern (Gemeinde Gamprin), †11.3.1918 Bendern, von Gamprin. Sohn des Landtagsabgeordneten Franz Josef und der Magdalena, geb. Allgäuer, zehn Geschwister, u.a. Priester Franz Josef.  12.2.1877 Kreszenz Batliner (*25.5.1851, †25.7.1919), sieben Kinder. Landwirt und Wirt des Gasthauses zum «Löwen» in Bendern. 1885–91 und 1894–1900 Gemeindevorsteher von Gamprin. 1891 lehnte Kind die Annahme der Wahl ab. In seiner Amtszeit u.a. 1886 Bau einer Sennerei und 1895–96 Neuerrichtung der durch einen Brand 1894 zerstörten Rheinbrücke Bendern–Haag. 1891–94 und 1903–09 Vizevorsteher. 1889–1918 Landrat, 1890–94 stv. Landtagsabgeordneter, 1894–1918 Landtagsabgeordneter (1914 vom Fürsten ernannt), 1915 Landtagsvizepräsident, zeitweilig Mitglied der Finanzkommission und des Landesausschusses. Verwalter der Rheinbrücke Bendern–Haag. 1902 Ehrenmitglied des Musikvereins Konkordia Gamprin.

Quellen

LVbl., 6.3.1891, 24.4.1903, 11.5.1906.

Literatur

Gamprin unser Dorf, 1988, 27, 76; Vogt: Landtag, 21988.

Nachrufe

LVbl., 15.3.1918.

Zitierweise

Donat Büchel, «Kind, Lorenz», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kind,_Lorenz, abgerufen am 18.2.2019.