Aktionen

Kindli, Kaspar

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Rupert Tiefenthaler | Stand: 31.12.2011

Landammann. Erwähnt zwischen 1509/17 und 1542; von Triesen, wo er und seine Frau begütert waren. Als Ammann der Herrschaft Vaduz siegelte er 1535 einen Schiedsspruch im Wuhrkonflikt zwischen Vaduz-Schaan und Sevelen, 1535 und 1542 Urfehde- und Zinsbriefe sowie 1542 den Vertrag zwischen Triesenberg und Nenzing betreffend die Grenze im Gebiet Sareis. 1541 fällte das Vaduzer Maiengericht unter seinem Vorsitz ein Urteil im Steuerkonflikt zwischen Schaan und Ulrich Rarwer aus der Herrschaft Werdenberg.

Quellen

LUB I/4, 253f.

Literatur

Liesching/Vogt: Siegel, 1985, 144; Frommelt: Gerichtsgemeinden, 2000, Anh. 2.

Zitierweise

Rupert Tiefenthaler, «Kindli, Kaspar», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kindli,_Kaspar, abgerufen am 19.2.2019.