Aktionen

Knapp, Augustin

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Pädagoge. *13.12.1895 Simmershausen (D), †8.4.1966 Bonaduz (GR), katholisch, Deutscher. Eintritt in die Gemeinschaft der Maristen-Schulbrüder (FMS) in Arlon (B), am 19.3.1913 Profess. Ausbildung in Pommeroeul (B). Im Ersten Weltkrieg Krankenpfleger und Soldat. 1917–37 Lehrer an verschiedenen Schulen der Maristen in Bayern. Knapp suchte 1937 im Auftrag der Provinzleitung der Maristen-Schulbrüder nach einer Liegenschaft für eine Privatschule. Er erhielt von der liechtensteinischen Regierung die Bewilligung zur Gründung des Collegiums Marianum (→ Liechtensteinisches Gymnasium) in Vaduz. Knapp war 1937–47 Lehrer an der Schule und 1938–47 ihr Rektor. Er erreichte die Anerkennung der liechtensteinischen Matura an den Universitäten Freiburg i.Üe., Genf, Lausanne und an der Handelshochschule St. Gallen. 1947 trat Knapp aus der Gemeinschaft der Maristen aus, heiratete 1948 Seraphina Gerster aus Vaduz und zog mit ihr nach Bonaduz. Dort gründete er 1950 eine Privatschule, die er nach rund fünf Jahren in ein Ferienheim für Schulklassen umwandelte.

Archive

AHLFL.

Literatur

50 Jahre Gymnasium in Liechtenstein, 1987; Näscher: Beiträge 3, 2009, 440.

Nachrufe

LVa., 14.4.1966.

Zitierweise

Redaktion, «Knapp, Augustin», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Knapp,_Augustin, abgerufen am 17.2.2019.