Aktionen

Kolleffel, Johann Lambert

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Hanspeter Fischer | Stand: 31.12.2011

Militärkartograf *20.11.1706 Maastricht (NL), †18.12.1763 Wien. Kolleffel schuf vor 1740 als Ingenieur-Hauptmann des Schwäbischen Kreises eine «Charte von Schwaben», die noch 1803 in zweiter Auflage bei den Homännischen Erben in Nürnberg erschien. Ab 1750 war Kolleffel kartografisch u.a. in Vorderösterreich, Sachsen und Franken tätig. Die 1756 im Auftrag des Fürsten Josef Wenzel von Liechtenstein verfasste «Special Charte von dem innern Theil des Reichs Fürstenthums Lichtenstein» (ZB Zürich) stellt ein wertvolles Zeitdokument u.a. über das Weg- und Gewässernetz Liechtensteins dar.

Literatur

A. Frick: Von zwei Liechtenstein-Karten in Schweizer Archiven und einer alten Rheinmarke, in: JBL 53 (1953), 179–188; J. Dörflinger: Österreichische Karten des 18. Jahrhundert, 1984, 58f., 72; H. Fischer: Johann Lambert Kolleffel (1706–1763), in: Im Oberland, 2007, H. 1, 16–24.

Zitierweise

Hanspeter Fischer, «Kolleffel, Johann Lambert», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kolleffel,_Johann_Lambert, abgerufen am 16.2.2019.

Normdaten

GND: 128790628