Aktionen

Kriss, von

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Jürgen Schindler | Stand: 31.12.2011

Geschlecht (†) aus Balzers und Triesen. Erstmals erwähnt 1584. Die Genealogie der Kriss geht auf Valentin Kriss aus Satteins (Vorarlberg) zurück, der sich um 1580 in Balzers niederliess. Während sein Sohn Georg die Triesner Linie begründete (erloschen 1825), führte ein zweiter Sohn, Zacharias, die Balzner Linie weiter (erloschen 1956). Dessen Sohn, der Priester Valentin, trat für die Beendigung der Hexenverfolgung in Liechtenstein ein und hinterliess 1689 eine bedeutende Stipendienstiftung.

Literatur

Tschugmell: Balzner Geschlechter, 1957, 78f.; Tschugmell: Trisner Geschlechter, 1958, 162; Tschugmell: FB Balzers, 1966; FLNB II/3, 461f.

Zitierweise

Jürgen Schindler, «Kriss, von», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kriss,_von, abgerufen am 18.2.2019.