Aktionen

Kudermann, Benedikt

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Oliver Stahl | Stand: 31.12.2011

Unteroffizier. *1805, von Wiedenshof (Bayern). Sohn eines Bauern. Ledig. 1826–41 Dienst im bayerischen Militär, im Juli 1836 als Sergeant in der Ausbildung liechtensteinischer Rekruten tätig. Am 21.8.1841 trat Kudermann als Feldwebel ins liechtensteinische Militärkontingent ein. Er erhielt am 6.10.1847 die liechtensteinische Dienstauszeichnung I. Klasse. Kudermann rettete sich während der Revolution 1848 vor tätlichen Übergriffen der Bevölkerung, indem er sich rasch beurlauben liess. Seine Hoffnung auf Rückkehr erfüllte sich nicht, da er gegenüber der 1848er-Bewegung Sympathien gezeigt hatte. Er wurde am 1.7.1848 mit gleichzeitiger Verleihung des Leutnantpatents ad honores aus dem liechtensteinischen Militärkontingent entlassen.

Literatur

Geiger: Geschichte, 1970, 75; Quaderer: Contingent, 1991, 186f.

Zitierweise

Oliver Stahl, «Kudermann, Benedikt», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Kudermann,_Benedikt, abgerufen am 19.2.2019.