Aktionen

Landtmann, Franz

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Karl Heinz Burmeister | Stand: 31.12.2011

Landvogt. Erwähnt 1526/27– 1550. Vermutlich aus Riedhausen bei Ravensburg (D). 1526/27 und 1537 als Landschreiber zu Vaduz erwähnt, 1544–50 sulzischer Landvogt zu Vaduz, Schellenberg und Blumenegg. 1544 und 1550 Vorsitzender von Schiedsgerichten. 1548 als sulzischer Lehensträger mit der Vogtei Friesen (Grosses Walsertal, Vorarlberg) belehnt. Im «Legerbuch» 1584 von Vaduz wird eine Anna Landtmann erwähnt, deren Verwandtschaft zu Landtmann nicht geklärt ist.

Archive

VLA.

Literatur

J. Grabherr: Die reichsunmittelbare Herrschaft Blumenegg, 1907, 69; Liesching/Vogt: Siegel, 1985, 162f.; F. Büchel: Beiträge zur Geschichte 842–1942, 1987, 33f.

Zitierweise

Karl Heinz Burmeister, «Landtmann, Franz», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Landtmann,_Franz, abgerufen am 19.2.2019.