Aktionen

Liechtensteinische Freiwirtschaftliche Zeitung

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Wilfried Marxer | Stand: 31.12.2011

Vom 3.9.1932 bis Frühjahr 1933 erschienene Wochenzeitung (letzter Beleg 23.4.1933). Sie trat die Nachfolge der «Liechtensteinischen Volkswirtschaftlichen Zeitung» als Sprachrohr des Liechtensteinischen Freiwirtschaftsbunds an, nachdem es innerhalb der Bewegung zu Unstimmigkeiten gekommen war. Bis Dezember 1932 erschienen beide Zeitungen parallel. Die Ausgabe vom 26.11.1932 enthielt ein «Freiwirtschaftliches Manifest». Redaktor war August Sprenger, Triesen (1892–1947). Gedruckt in der Dornbirner Verlagsanstalt.

Literatur

P. Geiger: «Heraus aus der Krise!», in: Kleinstaat und Menschenrechte, Hg. A. Riklin et al., 1993, 63–78, bes. 68; Geiger: Krisenzeit 1, 22000, 192f., 334–339; Marxer: Medien, 2004, 32f.

Zitierweise

Wilfried Marxer, «Liechtensteinische Freiwirtschaftliche Zeitung», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Liechtensteinische_Freiwirtschaftliche_Zeitung, abgerufen am 19.2.2019.