Aktionen

Liste der Unselbständig Erwerbenden und Kleinbauern

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Wilfried Marxer | Stand: 31.12.2011

Wählergruppe. Weil im Landtag 1949–53 keine Arbeiter vertreten waren, beschloss die Delegiertenversammlung des Arbeiterverbands (→ Liechtensteinischer ArbeitnehmerInnenverband) am 5.10.1952 die Bildung einer eigenen Wahlliste. Programmatische Schwerpunkte waren unter anderem der Ausbau der Sozialgesetzgebung, die Fremdarbeiterfrage und Überfremdungsängste sowie die europäische Integration. Die Liste der Unselbständig Erwerbenden und Kleinbauern kandidierte nur bei der Landtagswahl vom 15.2.1953 im Oberland, wo sie 10,3 % der Stimmen erreichte. Der landesweite Stimmenanteil von 6,9 % lag weit unter der damaligen Sperrklausel von 18 %.

Literatur

A. Brunhart: Vom Zweiten Weltkrieg zur Gegenwart, in: 75 Jahre Liechtensteinischer Arbeitnehmerverband, 1995, 48f.

Zitierweise

Wilfried Marxer, «Liste der Unselbständig Erwerbenden und Kleinbauern», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Liste_der_Unselbständig_Erwerbenden_und_Kleinbauern, abgerufen am 20.2.2019.