Aktionen

Müller, Matthäus

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Franz Näscher | Stand: 31.12.2011

Priester. *21.9.1846 Näfels (GL), †24.12.1934 Triesenberg, katholisch, Schweizer. Müller arbeitete zuerst in Baumwollfabriken im Kanton Glarus. Danach Gymnasium in Stans (NW) und in Einsiedeln (SZ), bis 1877 Studium der Theologie in Chur, Priesterweihe am 17.3.1877. 1877–90 Seelsorger in der Schweiz, 1890–1909 Pfarrer in Triesenberg: Renovation der Pfarrkirche (1898) und der Kapellen St. Theodul auf Masescha (1900) und St. Wendelin und Martin im Steg (1906–07); 1908 Errichtung der Kaplaneipfründe. 1909–26 Kaplan, ab 1926 Ruhestand in Triesenberg. Ehrenbürger von Triesenberg (24.1.1915), Fürstlich Geistlicher Rat (17.9.1926).

Literatur

E. Bucher: Pfarrei und Pfarreileben von Triesenberg, 1962, 17–20; Näscher: Beiträge 1, 2009, 337.

Nachrufe

LVa., 28.12.1934; LVbl., 29.12.1934.

Zitierweise

Franz Näscher, «Müller, Matthäus», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Müller,_Matthäus, abgerufen am 16.2.2019.