Aktionen

Matt, Johann Georg (1820–1888)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Oliver Stahl | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter und Gemeindevorsteher. *22.1.1820 Mauren, †8.11.1888 Mauren, von Mauren. Sohn des Franz Josef und der Maria Katharina, geb. Schreiber, fünf Geschwister, Enkel des Landesmajors Peter.  6.3.1848 Magdalena Matt (*7.12.1821, †19.3.1871), zwölf Kinder. 1833 ging Matt als Dienstknabe nach Schwaben (→ Schwabenkinder). Landwirt. Ab 1853 Kirchenpfleger, 1861–62 Säckelmeister (Gemeindekassier), 1864–67 Gemeindevorsteher, 1873–79 Gemeinderat (1876–79 Vizevorsteher) von Mauren. 1870–83 stv. Landrat, 1883–86 Landrat (Regierungsmitglied). 1869–82 und 1886–88 Landtagsabgeordneter (für alle sechs Mandatsperioden vom Fürsten ernannt).

Literatur

Tschugmell: Gemeinde-Vorgesetzte Mauren, 1932; G.A. Matt: Geschichte der Matt 4, 1939, 294; Vogt: Landtag, 21988; Menschen, Bilder und Geschichten 1, 2006, 142.

Zitierweise

Oliver Stahl, «Matt, Johann Georg (1820–1888)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Matt,_Johann_Georg_(1820–1888), abgerufen am 19.2.2019.