Aktionen

Meier, Guido

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 3.5.2018

Landtagsabgeordneter. *8.1.1948 Vaduz, von Eschen, wohnhaft in Vaduz. Sohn des Polizeichefs Hermann und der Maria, geb. Ospelt, zwei Geschwister.  1) 19.3.1977 Marjorie Belt (*1.3.1950), zwei Kinder, 2) 18.9.2015 Doris Krummenacher (*18.4.1958). 1968 Matura, 1968–75 Studium der Rechtswissenschaften in Tampa (USA) und in Basel, 1977 Dr. iur. Seit 1977 Treuhänder und seit 1979 Rechtsanwalt; Inhaber eines Advokaturbüros. Von 1989 bis 2016 Mitglied des Verwaltungsrats der VP Bank (von 2001 bis 2016 als Vizepräsident). Von 2002 bis 2015 Präsident des Treuhänderrats des Allgemeinen Treuunternehmens (ATU), Vaduz.

Von Februar 1993 bis 1997 Landtagsabgeordneter (FBP); bei den Wahlen im Oktober 1993 zum stellvertretenden Landtagsabgeordneten gewählt, rückte Meier am 20.12.1993 für Thomas Büchel nach. Zeitweilig Mitglied des Landesausschusses, 1993 FBP-Fraktionssprecher. 1984–93 Richter am Staatsgerichtshof. 1984–86 Präsident der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft (LAG) und seit 1986 des Liechtenstein-Instituts. Seit 1986 Mitglied des Stiftungsrats der Stiftung Fürstlicher Kommerzienrat Guido Feger und von 2008 bis 2016 deren Vorsitzender. Seit 1989 Honorarkonsul von Monaco in Liechtenstein.

Archive

AHLFL.

Zitierweise

Redaktion, «Meier, Guido», Stand: 3.5.2018, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Meier,_Guido, abgerufen am 21.4.2019.

Normdaten

GND:137147023