Aktionen

Merhart, Gero von

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autorin: Judith Niederklopfer-Würtinger | Stand: 31.12.2011

Archäologe. *17.10.1886 Bregenz (Vorarlberg), †4.3.1959 Schlösschen Bernegg in Kreuzlingen (TG). Studium der Geologie, Anthropologie und Prähistorie in Wien, Zürich und München, 1913 Promotion. 1923–27 Privatdozent an der Universität Innsbruck, 1928–36 Ordinarius für Vorgeschichte in Marburg (D). Wissenschaftliche Bearbeitung von Funden der Grabung Gutenberg in Balzers, so des Fragments eines verzierten Kugelbechers der jungsteinzeitlichen Rössener Kultur (4700–4600 v.Chr.) und, zusammen mit Adolf Hild, der Gutenberger Votivstatuetten.

Literatur

E. Vonbank: Universitäts-Prof. Gero von Merhart, in: JbVLM 1957, 386–391.

Zitierweise

Judith Niederklopfer-Würtinger, «Merhart, Gero von», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Merhart,_Gero_von, abgerufen am 23.2.2019.

Normdaten

GND:120175010