Aktionen

Meyer, Martin

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 29.8.2017

Regierungschef-Stellvertreter. *10.6.1972 Spital Grabs (SG), von Schaan, wohnhaft in Gamprin. Sohn des Bruno, Lehrer und Angestellter bei der AHV, und der Margit, geb. Payer, zwei Geschwister.  12.9.2003 Sabine Hasler (*9.2.1971), vier Kinder. 1984–92 Liechtensteinisches Gymnasium in Vaduz, 1992–96 Studium der Betriebswirtschaftslehre in Bern, 1996–99 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern, 1999 Dr. rer. pol. 1999–2001 bei der VP Bank in Vaduz und 2000–01 bei der RBC-Gruppe, IGIM AG, in St. Gallen tätig. 2001–03 Mitarbeiter der liechtensteinischen Regierung, 2003–04 interimistischer Chef der Landespolizei, 2004–05 Leiter der Regierungsstabsstelle für Wirtschaft. 2003–05 zudem Vizepräsident des Verwaltungsrats der LTN Liechtenstein TeleNet AG und Mitglied des Verwaltungsrats der Telecom FL AG. Seit 2013 Vorsitzender der Geschäftsleitung und Mitglied des Verwaltungsrates der ITW Ingenieurunternehmung AG in Balzers, ausserdem seit 2013 Mitglied des Verwaltungsrates der Ospelt-Gruppe.

2005–13 Mitglied der liechtensteinischen Regierung (FBP): bis 2009 Regierungsrat mit den Ressorts Inneres, Gesundheit sowie Verkehr und Kommunikation, 2009–13 Regierungschef-Stellvertreter (Ressorts: Wirtschaft, Verkehr und Bau). 2005–13 Mitglied des Präsidiums der FBP.

Seit 2014 Präsident des Fördervereins des liechtensteinischen Hilfswerks One World, seit 2016 Deutscher Honorarkonsul in Liechtenstein, seit 2017 Mitglied des Vienna Congress com·sult Advisory Board. Ehrungen: 2012 Red Arrow-Preisträger von Future Business Austria, 2013 Komturkreuz mit Stern des fürstlich liecht. Verdienstordens. Meyer gewann als Leichtathlet mehrere Medaillen an Schweizer Meisterschaften und ist Inhaber verschiedener liechtensteinischer Junioren-Landesrekorde.

Archive

Archiv des Historischen Lexikons des Fürstentums Liechtenstein (AHLFL).

Zitierweise

Redaktion, «Meyer, Martin», Stand: 29.8.2017, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Meyer,_Martin, abgerufen am 21.2.2019.