Aktionen

Nägele, Franz

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Landtagsabgeordneter. *3.9.1918 Nendeln (Gemeinde Eschen), †6.4.2011 Vaduz, von Triesenberg, wohnhaft in Eschen. Sohn des Schreiners, Landwirts und «Löwen»-Wirts Johann und der Theresia, geb. Beck, zehn Geschwister.  29.11.1945 Elsa Matt (*16.9.1920, †13.4.2008), sechs Kinder. Gymnasium in Feldkirch, Studium der Medizin in München, Dr. med. dent. Ab 1943 eigene Zahnarztpraxis in Eschen. 1957–63 Mitglied des Eschner Gemeinderats (VU). 1958–62 stv. Landtagsabgeordneter, 1962–78 Landtagsabgeordneter, 1966–70 Landtagsvizepräsident, zeitweilig Mitglied der Finanz- und der Geschäftsprüfungskommission sowie des Landesausschusses. 1959–69 und 1985–89 Richter am Staatsgerichtshof, 1961–65 Vizepräsident und 1965–74 Präsident der VU, 1974 Ehrenpräsident. 1950–51 und 1954 Präsident der Harmoniemusik Eschen, 1960 Ehrenpräsident. Grosskreuz des fürstl. liecht. Verdienstordens.

Archive

AHLFL.

Literatur

100 Jahre Blasmusik in Eschen, 1982, 174f.; Bucher: Familienchronik Triesenberg 6, 1986, 320, 342f.; Vogt: Landtag, 21988; LVa., 3.9.2003.

Nachrufe

LVa., 7.4.2011.

Zitierweise

Redaktion, «Nägele, Franz», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Nägele,_Franz, abgerufen am 19.2.2019.