Aktionen

Nägele, Rainer

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Redaktion | Stand: 31.12.2011

Professor und Schriftsteller. *2.8.1943 Triesen, von Triesen, 1967 in die USA ausgewandert. Sohn der Fabrikarbeiter Alwin und Irma, geb. Sele, eine Schwester.  1) 31.3.1971 Trina Broad (*17.5.1944), 2) Beryl Schlossman (*19.6.1955). 1956–64 Gymnasium in Mörschwil (SG) und Balzers, 1964–71 Studium der Germanistik in Innsbruck, Göttingen (D) und Santa Barbara (Kalifornien), 1971 Ph.D. 1971–79 Assistant Professor und Associate Professor of German an den Universitäten in Iowa City, Columbus (Ohio) und Baltimore (Maryland). 1979–2005 Professor of German an der John Hopkins University in Baltimore und seit 2006 Professor für Deutsch und vergleichende Literaturwissenschaften an der Yale University (New Haven, Connecticut). Zahlreiche Publikationen zur Literaturtheorie und -geschichte; Aufsätze und Essays zu liechtensteinischen Themen, Mitherausgeber der «Liechtensteiner Exkurse».

Werkauswahl

Friedrich Hölderlin, 1975; Heinrich Böll, 1976; Peter Handke, 1978; Text, Geschichte und Subjektivität bei Friedrich Hölderlin, 1985; Reading after Freud, 1987; Theater, Theory, and Speculation, 1991; Echoes of Translation, 1997; Lesarten der Moderne, 1999; Literarische Vexierbilder, 2001; Echos, 2002.

Archive

AHLFL.

Literatur

R. Nägele: Permanent Alien, in: Nach Amerika! 2, 1998, 274–280.

Zitierweise

Redaktion, «Nägele, Rainer», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Nägele,_Rainer, abgerufen am 17.2.2019.

Normdaten

GND: 121062031