Aktionen

Nüziders (Burg)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Manfred Tschaikner | Stand: 31.12.2011

Seit Mitte des 14. Jahrhunderts urkundlich belegte Burg der Grafen von Werdenberg-Sargans-Vaduz im Walgau (Vorarlberg), Gemeinde Nüziders. Überragte schon bald die Feste Blumenegg an Bedeutung. Unter dem Churer Bischof Hartmann II. (IV.) von Werdenberg-Sargans-Vaduz um 1410 in «Veste Sonnenberg» umbenannt. Zentrum der Grafschaft Sonnenberg bis zur Zerstörung 1473; seither Ruine.

Quellen

LUB I/1, 207–211; LUB I/3, 106–110, 317; LUB I/5, 617– 622.

Literatur

A. Niederstätter: Mittelalterliche Burgen im Walgau, 2005, 131–134.

Zitierweise

Manfred Tschaikner, «Nüziders (Burg)», Stand: 31.12.2011, in: Historisches Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL), URL: https://historisches-lexikon.li/Nüziders_(Burg), abgerufen am 19.2.2019.